Arabica en Robusta, wat is nou het verschil?

Kaffeekulturen im Ausland

Andere Länder, andere Kaffee“sitten“

Wussten Sie, dass jeder Deutsche im Schnitt 5,5 Kilo Kaffee pro Jahr verbraucht? Das sind durchschnittlich 2,1 Tassen Kaffee pro Tag! Finnland ist mit 4,6 Tassen Kaffee pro Tag der absolute Spitzenreiter im Vergleich zu anderen Ländern. Reisen Sie nach Frankreich, Griechenland (je 1,3 Tassen), Italien (1,7) oder Spanien (1,2), kann es ganz schön schwierig werden, eine gute Tasse Kaffee zu finden, denn die Nachfrage dort ist viel geringer als in Deutschland. Wo wir morgens beim Frühstück oft eine duftende Tasse Kaffee zubereiten, sind anderen Ländern darüber eher entsetzt. Wenn Sie in Italien nach 11 Uhr einen Cappuccino bestellen, könnten Sie schon Mal komisch angeschaut werden. Im Folgenden finden Sie die Kaffee-Gepflogenheiten der wichtigsten Urlaubsziele:

Frankreich

Für viele Franzosen ist es undenkbar, das Frühstück, ohne einen Café au lait zu beginnen. Oft in einer großen, breiten Tasse serviert, so dass man das Croissant leicht eintauchen kann. Wenn Sie in Frankreich nach einem Café fragen, erhalten Sie eine kleine Tasse starken Kaffee (ähnlich dem Espresso). Möchten Sie eine Tasse Kaffee, so fragen Sie am besten nach "un americain".

 

Spanien

Die Kaffeekultur in Spanien ist schön, aber auch hier gibt es Rituale. Eigentlich kann man sagen, dass es drei Hauptsorten von Kaffee gibt. An erster Stelle den 'café con leche' (Milchkaffee). Dieser wird häufig zum Frühstück getrunken (ähnlich wie bei den Franzosen). Lieberhaber von viel Milch im Kaffee sind hiermit gut beraten. Zum Mittag hin wechseln die Spanier zu etwas Stärkerem und Sie können zwischen dem "Café solo", einem echten Espresso oder einem "Cortado" wählen. Bei letzterem wird eine kleine Menge Milch zugegeben, aber deutlich weniger als beim Café con leche. Der "Cortado" und der "Solo" sind die beliebtesten Kaffees bei Touristen. Noch ein Tipp: Wenn Sie ein echter Spanier sein wollen, bewegen Sie eine Schere mit den Fingern zum Kellner und er serviert Ihnen eine köstliche Tasse Café Cortado (was "schneiden" bedeutet). Disfruta!

Italien

Das erste, was ich in Italien tue, ist, in eine kleine Kaffeebar zu gehen und einen köstlichen Espresso für weniger als einen Euro zu bestellen. Nahezu überall in Italien ist dies möglich. Der Cappuccino wird nur zum Frühstück oder bis 11 Uhr getrunken. Zu einem späteren Zeitpunkt ist es ungewöhnlich und man bestellt eher einen Caffè Latte (Kaffee mit Milch) oder einen Caffè Americano (Espresso mit heißem Wasser). Wenn Sie sich etwas gönnen möchten dann sollten Sie sich einen Caffè Affogato (mit einer Kugel Eis) bestellen. Und genau wie in Frankreich, fragt man in Italien nach einem "Caffè", dann bekommt man einen Espresso serviert.

Wussten Sie, dass der Americano während des Zweiten Weltkriegs entstanden ist? Amerikanische Soldaten kamen in Italien an und erhielten einen Espresso, als sie um Kaffee baten. Sie dachten, dass sei zu stark und dann fügten sie schnell etwas Wasser hinzu und eine neue "Kaffeesorte" war erfunden, die heute weltweit getrunken wird.

Türkei

Kaffee und die arabische Welt haben eine jahrhundertealte Tradition. Echter türkischer Kaffee wird in einer speziellen Kupferkanne (Cezve) mit speziellen arabischen Kaffeebohnen hergestellt. Dieser Kaffee wird sehr fein gemahlen und dann in der Kupferkanne zusammen mit (viel!) Zucker und Wasser langsam zum Kochen gebracht. Das Ergebnis wird in einem kleinen Becher serviert, bei dem man mit dem Trinken etwas warten muss, damit der Kaffeesatz auf den Boden sinken kann. 

Portugal

Es wird das angenehme Klima sein, denn hier trinken die Einheimischen ihren Kaffee am Liebsten außer Haus. Das Kaffeetrinken zu Hause wird zwar auch beliebter, ist aber immer noch recht begrenzt. Die Menschen wählen oft einen "Bica", einen starken Espresso, der in einer klassischen Bica-Tasse serviert wird. Wenn Sie lieber Milch im Kaffee bevorzugen, dann bestellen Sie eine "meia de leite". Die Portugiesen waren zu Kolonialzeiten für die Kaffeeplantagen in Brasilien verantwortlich. Daher kommt auch das Wissen und die Verbundenheit zu den verschiedenen Kaffeespezialitäten. 

ArabicavsRobusta