Rezept Caffè Americano: weicher und milder Kaffee

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

at date 10-09-2021
Teilen
Caffè Americano
Caffè Americano

Sie trinken Ihren Kaffee gerne zu Hause und möchten mal etwas anderes ausprobieren? Entdecken Sie die Magie eines Caffè Americano. Bei dieser Art von Kaffee wird der Espresso mit heißem Wasser verdünnt. So erhalten Sie einen Kaffeegeschmack, der dem von Filterkaffee ähnelt. Der Americano entstand in Europa während des Zweiten Weltkriegs. Die amerikanischen Soldaten gossen heißes Wasser in den Espresso, damit dieser ihrem gewohnten Kaffee ähnelte. Diese berühmte Kaffeeart erfreut sich aufgrund ihres milden Geschmacks großer Beliebtheit.

Wie wird dieser Kaffee zubereitet und worin besteht der Unterschied zu anderen Kaffeevarianten?

Was zeichnet einen Caffè Americano aus?

Der Americano ist ein mit heißem Wasser gestreckter Espresso. Das optimale Verhältnis ist 50 % Wasser und 50 % Kaffee. Das sorgt für einen weichen und milden Geschmack und ist weniger stark als z. B. ein Espresso, Lungo oder Cappuccino. Der Americano und der Lungo werden oft miteinander verwechselt. Beide Kaffeesorten unterscheiden sich jedoch in Zubereitung und Geschmack. Ein Lungo hat eine längere Ziehzeit als ein Americano. Dadurch ist der Lungo stärker als der Americano.

Welche Bohnen nimmt man für einen Caffè Americano?

Der Kaffee sollte immer ein Espresso sein. Vorzugsweise sollten leicht geröstete Kaffeebohnen eingesetzt werden. Dies sorgt für eine optimale Vermischung von heißem Wasser und der Cremaschicht, wodurch ein schönes Gleichgewicht entsteht. Bei dunklen Kaffeebohnen riskieren Sie, dass Ihr Americano etwas bitter schmeckt.

Wie macht man einen Americano?

 

Haben Sie Lust auf einen Americano und möchten wissen, wie Sie sich eine schöne Tasse zubereiten können? Mit dem folgenden Rezept gelingt es Ihnen bestimmt:

1. Gießen Sie 30 ml heißes Wasser in eine Kaffeetasse. Das Wasser sollte etwa bis zur Höhe des Henkels reichen.
2. Machen Sie einen Espresso in separater Tasse mit Ihrer Kaffeemaschine.
3. Gießen Sie diesen dann behutsam in das Wasser, so dass sich eine schöne Crema-Schicht bildet.

Das ideale Verhältnis von Wasser zu Espresso ist für jeden individuell. Damit können Sie nach Herzenslust experimentieren. Manche Leute bevorzugen 1 Teil Espresso und 2 Teile Wasser. Variieren Sie also ruhig, um Ihr ideales Verhältnis herauszufinden!

Bei Kaffeevorteil.de finden Sie das größte Sortiment an Qualitätskaffee für die Zubereitung eines Americano! Wir wünschen Ihnen köstliche Kaffeemomente!

Bemerkungen