Alles über Arabica-Kaffee

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

at date 07-01-2022
Teilen
Alles über Arabica-Kaffee
Alles über Arabica-Kaffee

Wenn wir von Kaffee sprechen, meinen wir Arabica-Kaffeebohnen. Dieser Kaffee steht weltweit auf Platz 1 der Beliebtheitsskala. Tatsächlich stammen bis zu 70 % des angebauten Kaffees von der Arabica-Pflanze. Der Kaffee ist auch für seinen subtilen, weichen und süßen Geschmack bekannt, oft mit leicht säuerlichen Noten. Es handelt sich um einen feinen und eleganten Kaffee, der zahlreiche Fans hat.

Seinen Namen verdankt der Kaffee seiner Herkunft. Im siebten Jahrhundert wurde der Kaffee erstmals über das Rote Meer von Äthiopien nach Jemen transportiert. Von hier aus verbreitete sich der Kaffee im östlichen Teil der arabischen Halbinsel, was den Namen Arabica erklärt. Aber was genau ist Arabica-Kaffee und wie wird er hergestellt?

Die Arabica-Kaffeepflanze

Der wissenschaftliche Name der Arabica-Kaffeepflanze ist Coffea arabica. Ursprünglich wuchs diese Pflanze im Hochland von Äthiopien, Südsudan und Kenia. Heute ist die Pflanze weit verbreitet und wächst in Teilen Afrikas, Asiens, Südamerikas und der Karibik. Wo auch immer man die Pflanze auf der Welt findet, der Anbau erfolgt immer im Hochland (600 - 1500 m hoch). Dieser Höhenlage verdankt der Kaffee seinen milden Geschmack.

Kaffeepflanzen produzieren Koffein, um sich vor Krankheiten und Parasiten zu schützen. Da Arabica-Pflanzen in großen Höhen wachsen, sind sie weniger gefährdet, von Schädlingen befallen zu werden. Daher bilden die Pflanzen weniger Koffein, wodurch auch der aus ihnen erzeugte Kaffee weniger Koffein enthält. Das verleiht dem Kaffee den milden und süßen Geschmack, den wir so lieben.

Eine Kaffeepflanze muss durchschnittlich sieben Jahre wachsen, bis sie einen nennenswerten Ernteertrag liefert. Das ist zwar eine relativ lange Zeit, sorgt aber auch für den charakteristischen milden Geschmack der Kaffeebohnen. Nach einigen Jahren bildet die Pflanze weiße, süß duftende Blüten. Diese Blüten bestäuben sich selbst und entwickeln danach die Kaffeebeeren. Sobald die Beeren, auch Kaffeekirschen genannte, eine tiefrote Farbe annehmen, sind sie erntereif.

Arabica Kaffeebohnen

Bei der Ernte der Arabica-Kaffeepflanze werden die Kaffeebeeren geerntet. In jeder Kaffeebeere befinden sich durchschnittlich zwei Kaffeebohnen. Diese haben noch nicht die charakteristische Farbe, die man von Kaffeebohnen erwartet, sondern sind grau, blau oder hellgrün. Die bekannte braune Farbe entsteht erst, wenn die Kaffeebohnen geröstet werden.

Arabica-Kaffeebohnen werden nach der Ernte einer Nassbehandlung unterzogen. Sie kommen in Wassertanks, wo die reifen Bohnen absinken und die unreifen an der Oberfläche schwimmen und von dort entfernt werden. Der nächste Schritt ist die Entfernung des Fruchtfleischs (das Entpulpen) in einem rotierenden Zylinder. Danach werden die Kaffeebohnen fermentiert, gewaschen und mehrere Wochen an der Sonne getrocknet.

Der letzte Schritt ist die Röstung des Kaffees. Dadurch entsteht sofort die bekannte dunkelbraune Farbe, die man von Arabica-Kaffee erwartet. Durch das Rösten verändert sich nicht nur die Farbe, sondern es entsteht auch ein vollaromatischer Geschmack. Je länger der Kaffee geröstet wird, desto stärker entfaltet sich der Geschmack. Mögen Sie Ihren Kaffee eher weich und mild? Wählen Sie dann Arabica-Bohnen mit einer leichten oder mittleren Röstung. Bohnen mit einer dunklen oder sehr dunklen Röstung schmecken kräftiger und leicht bitter.

Nach dem Rösten können die Kaffeebohnen transportiert werden und erfreuen dann Kaffeefans in aller Welt mit ihrem weichen Geschmack. Überzeugen Sie sich selbst von den besonderen Eigenschaften des 100% Arabica-Kaffees oder stellen Sie Ihre eigenen Mischungen her, indem Sie diesen milden Kaffee mit kräftigen Robusta-Bohnen mischen.

Auf Kaffeevorteil.de können Sie ganz einfach nach 100% Arabica suchen. Oder Sie wählen eine köstliche Mischung mit Robusta. Weil guter Kaffee eine gute Wahl ist!