Alles über die Kaffeemühle

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

at date 22-09-2021
Teilen
Kaffeemühle
Kaffeemühle

Optimal für die Zubereitung einer guten Tasse Kaffee sind frisch gemahlene Kaffeebohnen. Fertig gemahlener Kaffee wird zwar oft gekauft, aber nicht wenige Kaffeefans entscheiden sich dafür, ihren eigenen Kaffee zu mahlen. Kaffee ist ein Frischeprodukt, das am besten schmeckt, wenn es frisch gemahlen ist. Möchten Sie also eine schöne frische Tasse Kaffee zubereiten? Dann wäre eine Kaffeemühle eine Option für Sie, damit Sie Ihre Kaffeebohnen immer kurz vor der Zubereitung frisch mahlen können.

Sie mahlen Kaffee, um den facettenreichen Geschmack aus der Kaffeebohne herauszuholen. Sobald Sie eine Kaffeebohne mahlen, werden zahlreichen Aromen freigesetzt. Je feiner Sie die Bohnen mahlen, desto kürzer ist die Extraktionszeit für eine starke Tasse Kaffee. Wenn Sie Ihren Kaffee selbst mahlen, haben Sie die volle Kontrolle darüber, wie grob oder fein der Mahlgrad ist. Daher können Sie den gleichen Kaffee für verschiedene Zubereitungsmethoden verwenden. Ein sehr grober Mahlgrad ist am besten für einen Espressokocher, ein grober Mahlgrad ist ideal für Filterkaffee und ein feiner Mahlgrad ist optimal für eine Espressomaschine.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kaffee zu mahlen, aber eine richtige Kaffeemühle ist eine beliebte Option. Damit erzeugen Sie eine gleichmäßige Vermahlung, die Sie mit einem Mixer oder Mörser nicht erreichen können. So können Sie sicher sein, dass Ihr Kaffee diejenige Stärke und denjenigen Geschmack hat, den Sie wünschen. Einige Kaffeevollautomaten sind bereits mit einer Kaffeemühle ausgestattet. Wenn Sie eine separate Kaffeemühle kaufen möchten, können Sie zwischen zwei Typen wählen: einer elektrischen und einer manuellen Kaffeemühle.

Elektrische Kaffeemühle

Wenn eine Kaffeemühle elektrisch arbeitet, müssen Sie keine Kraft aufwenden, um Ihre Kaffeebohnen zu mahlen. Auf Knopfdruck werden die Kaffeebohnen gemahlen und Sie haben innerhalb von Sekunden die Menge für Ihre Tasse Kaffee fertig. Eine gute elektrische Kaffeemühle hat mehrere Einstellungen, so dass Sie den Mahlgrad der Bohnen wunschgemäß einstellen können.

Es ist jedoch wichtig, in eine gute elektrische Kaffeemühle zu investieren. Wählen Sie ein Modell mit Mahlscheiben anstelle von Schlagmessern. Scheiben sorgen für ein gleichmäßiges Mahlgut. Keramik-Mahlscheiben sind besser als Metall-Mahlscheiben, weil sie die Bohnen nicht erhitzen. Dadurch bleibt der Geschmack des Kaffees optimal erhalten. Der Nachteil ist, dass diese elektrischen Kaffeemühlen teurer sind. Sie müssen also ein wenig mehr bezahlen, um den richtigen Mahlgrad für Ihren Kaffee zu erzielen.

Ein Nachteil ist, dass elektrische Versionen mehr Platz auf Ihrer Arbeitsplatte einnehmen. Außerdem benötigen Sie Zugang zu einer Steckdose und manche Modelle sind etwas laut. Mit der richtigen elektrischen Kaffeemühle haben Sie dagegen immer innerhalb weniger Sekunden perfekt gemahlenen Kaffee.

Kaffeemühle manuell

Eine manuelle Kaffeemühle verfügt immer über eine Kurbel, die Sie drehen müssen, um den Kaffee zu mahlen. Dies erfordert mehr Anstrengung als bei einer elektrischen Kaffeemühle, geht aber dennoch relativ schnell. Darüber hinaus haben Sie die volle Kontrolle darüber, wie grob oder fein Sie den Kaffee mahlen.

Manuelle Kaffeemühlen sind einfach zu bedienen und zu reinigen. Sie sind wartungsärmer als die elektrische Variante und klein genug, um sie mit einer Hand festzuhalten. So nehmen sie auch weniger Platz in Ihrer Küche ein. Auch der Preis für eine manuelle Kaffeemühle ist attraktiv.

Der Nachteil dieser Kaffeemühlen ist, dass Sie Muskelkraft einsetzen müssen, um Ihren Kaffee zu mahlen. Das ist für eine Tasse Kaffee nicht so schlecht, erfordert aber mehr Kraft, wenn Sie Kaffee für eine größere Gruppe zubereiten möchten. Der Vorteil ist, dass Sie dann nicht so oft ins Fitnessstudio gehen müssen. Es ist auch wichtig, den Mahlgrad einer Handmühle genau im Auge zu behalten, damit er nicht zu grob oder zu fein ist.

Klingt das alles nach viel Arbeit? Dann können Sie natürlich weiterhin auf unsere leckeren gemahlenen Kaffeesorten zurückgreifen!

Bemerkungen